Schwerathletik Verein Erfurt e. V.

News

TLM KDK

Am 08.09.2018 fand die alljährliche Thüringer Landesmeisterschaft im Kraftdreikampf in der Landeshauptstadt statt. Als Ausrichter des Wettkampfes lud der Schwerathletik Verein Erfurt e.V. alle Thüringer Kraftdreikämpfer in die Riethsporthalle ein, um sich in den drei Disziplinen Kniebeuge, Bankdrücken und Kreuzheben gegeneinander zu messen.

Die 49 Sportler stammten aus Jena, Erfurt, Lobenstein, Sonneberg, Weißensee, Gotha, Pößneck, Ichtershausen, Zillbach, Ruhla und Großkochberg und bewiesen alle über den langen Wettkampftag hinweg körperliche und mentale Stärke. Jeder teilnehmende Verein konnte mindestens einen Titel mit nach Hause nehmen und zahlreiche Landesrekorde wurden aufgestellt. Für 4 Athleten waren die Lasten von einer Disziplin am vergangenen Samstag leider zu schwer, sodass sie alle drei Versuche durch das Kampfgericht nicht gültig gewertet bekommen haben und somit nicht in die Wertung gekommen sind.

Der SaV Erfurt e.V. konnte seine Leistungen im Medaillen-Sammeln vom letzten Jahr fortsetzen und beendet den Wettkampf mit 5 Gold- und 2 Silbermedaillen. 
Eine Goldmedaille ergatterte sich der jüngste Athlet Pascal Stadler (bis 59 kg) mit nur 14 Jahren mit 67,5 kg in der Kniebeuge, 45 kg beim Bankdrücken und 92,5 kg beim Kreuzheben.
Die zweite Goldmedaille erkämpfte sich Isabelle Materne (Aktive bis 63 kg) mit 145 kg in der Beuge, 120 kg auf der Bank und 140 kg im Kreuzheben.
Als Junior in der Gewichtsklasse bis 83 kg konnte Sebastian Gemmel im Kniebeugen 167,5 kg bewältigen, auf der Bank 117,5 kg und beim Kreuzheben 195 kg. Damit konnte auch er sich über eine Goldmedaille freuen.
Auch @Robert Zeyda und Manuel Gonnermann (Aktive bis 83 kg) erweiterten die Anzahl an Titeln für ihren Verein und durften ganz oben auf dem Treppchen stehen. Robert beugte 182,5 kg, drückte 125 kg auf der Bank und beherrschte 200 kg im Kreuzheben. 
Manuel zeigte nach starken 275,5 kg in der Kniebeuge, 172,5 kg beim Bankdrücken und 240 kg im Kreuzheben.
Die beiden Silbermedaillen gingen an Nick Steinbrück und Tabea Wiedenhofer. Tabea startete bei den Junioren bis 63 kg und glänzte mit 122,5, kg in der Kniebeuge und im Kreuzheben und 67,5 kg beim Bankdrücken. Nick (Aktiver bis 120 kg) bewältigte einen runden Wettkampf mit 235 kg in der Kniebeuge, 112,5 kg auf der Bank und ebenfalls 235 kg beim Kreuzheben.
Für @Pierre Liebeskind und Nadin Elfenbein war der vergangene Samstag leider nicht der perfekte Wettkampftag. Auch im Kraftdreikampf ist nicht jeder Tag wie der andere und somit können Leistung, die bereits in der Vergangenheit bewältigt wurden, sehr schwer sein oder durch das Kampfgericht als nicht gültig bewertet werden. Nadin (Aktive bis 84 kg) bewältigte 110 kg in der Kniebeuge und konnte dann jedoch im Bankdrücken keine der drei Versuche gültig drücken. Somit ging ihre Leistung trotz der 120 kg im Kreuzheben nicht in die Wertung ein. Für Pierre startete bereits die Kniebeuge nicht gut, denn hier gab es für ihn auch keinen der drei Versuche gültig, sodass er seinen Wettkampf vorzeitig beendete. 

Der gesamte Wettkampftag war äußerst gelungen und setzte hohe Maßstäbe im Thüringer Kraftsport. Neben viel Platz, einer modernen Wettkampfstätte, einem perfekt abgestimmten Zeitplan, einem großen, sehr gut ausgestatteten Aufwärmbereich und zahlreichen Helfern war auch für eine leckere, abwechslungsreiche Verpflegung gesorgt. Die reibungslose Umsetzung verdankt der Verein neben den mitwirkenden Mitgliedern vor allem auch der Unterstützung durch die Sponsoren dieses Wettkampfes: als Hauptsponsor beteiligte sich Sirko Lubk Finanzcoach & Karriereplaner, des weiteren möchte sich der Schwerathletik Verein Erfurt e.V. . bei physio4me dem O2 Shop Erfurt Thüringenpark , Stichpunktartig Tattoo ErfurtDomsport und Kies & Beton herzlich bedanken.

Als abschließenden Höhepunkt für den Vorstand des SaV Erfurt e.V. fand neben der Siegerehrung am Abend auch die Auszeichnung von Matthias Schwerathletik Obmann Scholz, Sascha Stern und Jonny Heimerl statt. Alle drei erhielten stellvertretend von Carsten Hauschild (Sportwart KDK im TAV) die Ehrennadel des Thüringer Athleten Verband e.V. in Bronze für ihren Einsatz im Thüringer Kraftdreikampf sowie für den noch recht jungen, stark wachsenden SaV Erfurt e.V. und ihren stetigen Einsatz als Sportler, Trainer, Krampfrichter, Organisatoren und Vorstandsvorsitzende.

Die Thüringer Kraftdreikämpfer können nun stolz auf einen gelungenen Wettkampf zurückblicken und Kräfte und Ideen für alle folgenden Wettkämpfe sammeln.

Text: Natalie Heimerl


zurück zur Übersicht

Hauptsponsor

 
Zum Seitenanfang

Diese Seite verwendet Cookies!

Durch die weitere Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden.

Datenschutzerklärung 

OK