Schwerathletik Verein Erfurt e. V.

News

DM KDK Classic Jug/Jun

In Oberölsbach wurden vergangenes Wochenende die Deutschen Meisterschaften der Jugend und Junioren im Kraftdreikampf ausgetragen.

Der Erfurter Schwerathletik-Nachwuchs hatte Gelegenheit, das Erfolgswochenende der Aktiven vor einer Woche fortzusetzen.

Um an der Deutschen Meisterschaft teilzunehmen, musste bei einem vorherigen Wettkampf die Qualifikationsnorm bestätigt werden.

Die Nachwuchs-Delegation des SaV Erfurt  bestand aus Tabea Wiedenhofer sowie Robert und Max Göpfert.

Tabea trat in der Gewichtsklasse bis 72 kg in der Altersklasse Junioren an. Sie beugt eine Last von 117,5 kg, drückt 67,5 kg auf der Bank und hob 125 kg beim Kreuzheben. Mit einer Gesamtleistung von 310 kg verfehlte sie um 15 kg einen Podiumsplatz und wurde somit Viertplatzierte.

Die Brüder Max und Robert Göpfert duellierten sich in der selben Alters- und Gewichtsklasse.

Der ältere Robert konnte sich deutlich vor seinem jüngeren Bruder absetzten.

Robert Göpfert erreichte in der Kniebeuge 190 kg, im Bankdrücken 117,5 kg und beim Kreuzheben 220 kg. Das war am Ende des Tages eine Totalleistung von 527,5 kg und erbrachte den 5. Platz.

Max bewältigte 167,5 kg in der Kniebeuge, drückte 112,5 kg und bekam 200 kg in der letzten Disziplin, dem Kreuzheben, gültig. Damit erlangte er 480 kg im Gesamtergebnis und wurde damit 10. Platz.

Als Betreuer sind Sascha Stern und Sebastian Gemmel mitgereist, um den Erfurter Nachwuchs sicher durch den Wettkampf zu führen.

Der Erfurter Nachwuchs konnte zwar beim Medaillensammeln nicht ganz an die Erfolgsserie der Aktiven anschließen, hat aber bewiesen, dass ein solides Fundament für die sportliche Zukunft im SAV Erfurt gelegt ist.


zurück zur Übersicht

Hauptsponsor

 
Zum Seitenanfang

Diese Seite verwendet Cookies!

Durch die weitere Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden.

Datenschutzerklärung 

OK